Deine Begleitung im Wochenbett

Mit einer Geburt wird das Bisherige ziemlich durcheinander gewürfelt.
Eure Schlafrhytmen ändern sich, Bedürfnisse, Prioritäten, Energiehaushalt...
Ein ganz neue Phase, in der sich nicht nur das Kind, sondern auch Mama und Papa entwickeln und neu finden. Um dem Raum zu geben und euch die  Zeit diese neuen Dinge zu entdecken, ist es entlastend sich nicht um das Alltägliche, wie zum Beispiel das Kochen, kümmern zu müssen. Du hast Immer etwas köstliches und nährendes zum Essen da.
Im Ayurveda wird das Wochenbett als etwas Sakrales und als Zeit ausserhalb des normalen Alltags gesehen. Bitte gönnt euch diese Zeit !

Das Wochenbett aus der Sicht des Ayurveda

Die ersten 40 Tage nach der Geburt eines Kindes sind das Fundament der nächsten

40 Lebensjahre der Frau. Die angemessene und zuträgliche Ernährung und das Wohlbefinden der "newborn mother" ist entscheidend. Das Wochenbett dient ausschließlich der Regeneration von Körper und  Geist der Mama und dem Aufbau einer tiefen Verbindung zum Kind


Nach der Geburt, die ein körperlich und mental sehr fordernder Prozess ist, ist das Agni (Stoffwechselfeuer) schwach und braucht Aufmerksamkeit zum Wiederaufbau. Das geht besonders gut mit leicht verdaulichen, warmen, saftigen, öligen und köstlichen Speisen, denen Agni stärkende Kräuter zugegeben werden. Allgemein richtet sich diese Ernährung dem Aufbau der Dhatus (Gewebe) das alles was die Mama abgegeben hat, sich auch wieder gut aufbaut.

Kostenloses Kennenlerngespräch

Gerne treffen wir uns, mit deinem Partner/Partnerin und in Absprache oder direkt mit deiner Hebamme und schauen, welche Wünsche und Bedürfnisse du bzgl. des Kochens und der weiteren Unterstützung im Wochenbett hast. Wir besprechen Vorlieben und Abneigungen und eventuelle Allergien und Unverträglichkeiten, und wie das rein praktische Geschehen sein wird.

Ich koche nach deinen Bedurfnissen vegetarisch, vegan und mit Fleisch.
Wert lege ich auf Regionalität und Saisonalität. Wenn möglich immer biologisch, vor allem beim Fleisch mache ich keine Ausnahme. Das sollte Demeter oder Bioland sein.

Wochenbettversorgung

Die ayurvedische Küche legt Wert auf den Aufbau  und die gute Versorgung der (Dhatus) Gewebe im Körper, das sind:
Rasa - das Plasma/Lymphgewebe, Rakta - das Blut, Mamsa - das Muskel, Medas - das Fettgewebe, Ashti - das Knochen, Majia - das Nervengewebe, Shukra - Fortpflanzung
Das sind insgesamt sieben Wochen, in jeder Woche wird ein Dhatu genährt.

Zum Beispiel :

Was gibt es in der ersten Woche? 


Um den Termin eurer Geburt bereite ich eine Ayurveda Kraftbrühe vor, die in Flaschen abgefüllt wird, diese kann dann dein Partner einfach erwärmen. Wenn möglich, sollte er oder ich, diese dir auch ins Krankenhaus bringen. Die ersten 2-4 Tage gibt es zum Frühstück Reis - oder Hirsecongees mit Früchten aus dem Ofen. Das Mittagessen wird in den ersten Tagen vegetarisch, ausgewogen mit Getreide, Hülsenfrüchten und Gemüsen sein, alles was lecker ist und leicht verdaulich und nährend und dein Agni stärkend.
Das Abendbrot sind in der Zeit Cremesuppen, gerne mit einem Stück Brot . 

Es gibt zusätzlich 2 Liter Kraftbrühe (Gemüse oder Huhn) in der du, für zwischendurch, 

einfach ein paar ( möglichst Vollkorn) Nudeln kochen kannst oder so trinken. 

Ein paar Sweets : Milchkugeln, Bliss Balls oder Küchlein 
Zwei Rezepte für einen Milch - oder Blutbildungstee und kann ihn auch die ersten Male zubereiten oder zeige es deinem Partner/Partnerin.

Alle Speisen sind heiss eingekocht (nicht eingeweckt) und halten auf jeden Fall gut 3 

Tage im Kühlschrank. Du gibst sie einfach in einen Topf geben und erwärmst sie sanft. 



1.Woche

2x Besuch im Wochenbett a´ca. 4h : 
Ich komme zu dir und koche vor Ort und stelle es dir dann für 2-3 Tage in den Kühlschrank.
Ich kann dir vorher einkaufen und auch mal auf das Kleine aufzupassen damit du mal in Ruhe unter die Dusche gehen kannst.

Ayurveda Kraftbrühe direkt nach der Geburt 2L , 6x Frühstück, 6x Mittagessen, 6x Abendsuppe, 2 Liter Kraftsuppe (Gemüse oder Huhn) und Sweets: Milchkugeln, Bliss Balls oder Küchlein 

240€ *

*exkl. Lebensmittel
pro gefahrener Kilometer berechne ich 1€